Stadtgärtnerei Rorschach - Bluemehüsli

Es ist ein alter Brauch - wo produziert wird kauft man auch!

Was ist zu tun wenn jemand stirbt?

 

Nach dem Sie als Angehörige den Todesfall auf der Gemeinde gemeldet haben, bekommen wir automatisch eine Kopie der Todesmeldung.

Bei einer Erdbestattung haben Sie die Möglichkeit zwischen einem Erdbestattungsreihengrab und einem Erdbestattungsfamiliengrab. Das beschriftete Grabkreuz, welches bei der Beerdigung bereits auf dem Grab ist, wird von uns organisiert.

 

Im Falle einer Urnenbeisetzung haben Sie  ebenfalls mehrere Möglichkeiten:

Da gibt es einerseits das Urnenreihengrab, die Urnenwand, die Urnenhalle, den Urnenhain (momentan leider kein Platz frei), das Gemeinschaftsgrab oder das Urnenfamiliengrab.

Selbstverständlich ist die Urnenbeisetzung in ein bereits bestehendes Grab auch möglich. Dafür darf das bereits existierende Grab nicht länger als 15 Jahre bestehen, damit der aktuell Verstorbene noch eine Ruhezeit von mindestens 10 Jahre hat.

Wichtig ist, dass Sie sich einige Tage vor der Urnenbeisetzung mit uns in Verbindung setzten, damit wir die nötigen Vorkehrungen treffen können.

 

Wir sind gerne bereit, mit Ihnen durch den Friedhof zu gehen und Ihnen die verschiedenen Optionen vor Ort zu zeigen.